Es gibt im Rahmen der Geldstrafenschuldner eine Gruppe
von Menschen, die aufgrund persönlicher Probleme nicht
ohne Weiteres in externe Arbeitsgelegenheiten zu ver-
mitteln sind. Die Schwierigkeiten liegen teilweise im
sprachlichen Bereich, sind psychischer Genese, häufig
auch Alkohol- oder Drogenprobleme.
Für diesen Personenkreis ist es einfacher in unser Haus
zu kommen, das sie im Vorstellungsgespräch ja bereits
kennen gelernt haben als anonym zu einer fremden Stelle.

Wesentlich ist aber die Person des Anleiters, in unserem
Fall ein Arbeitserzieher mit Erfahrung und einem guten
"Händchen" im Umgang mit schwierigeren Menschen.
Das individuelle Eingehen auf den Einzelnen und der Halt
der Gruppe trägt viel zum Durchhalten bei.
Die Arbeiten sind so beschaffen, dass sie jeder "schaffen"
kann.
weiter zu Seite 2 von 2



Robert Knebel
0721 18366-01
robert.knebel@vfj-ka.de
weitere Informationen
   Finanzierung
   Arbeitsalltag

 
Datenschutzerklärung Bankverbindung Impressum