TOA Jugend
  Anti-Aggressivitäts-
Training
  Sozialer
Trainingskurs
  Diversionsbüro
  STK im Jugendarrest neben Jugendstrafe
       
  Diversionsverfahren STOP - Strafverfahren ohne Prozess.
Die Jugendgerichtshilfe der Stadt Karlsruhe delegiert
im Bereich geringfügiger Strafentaten von Jugend-
lichen und jungen Volljährigen Fälle gem. § 52 SGB
VIII und § 45 JGG zur Bearbeitung an den Verein.

Zielgruppe    Jugendliche und junge Volljährige, die
geringfügiger Straftaten beschuldigt werden.

Zielsetzung   Strafverfahren ohne Erhebung einer
Anklage einzustellen. Voraussetzung hierfür ist, dass
die beschuldigten jungen Menschen bestimmte Auf-
lagen wie Schadenswiedergutmachung, Geldbuße,
Arbeitsauflage erfüllen.

 


Christiane Vollmer-Fischer
0721 18366-13
christiane.vollmer-fischer@vfj-ka.de
weitere Informationen
   Arbeitsalltag
   Finanzierung

 
Datenschutzerklärung Bankverbindung Impressum