Nachsorgeprojekt
Chance
  Eltern-Kind-Projekt
Chance
  ehrenamtlichen
Kreis
  Angehörigenarbeit
       
  Übergangswohngruppe

Für Haftentlassene aus dem Raum Karlsruhe bieten wir
in einer Dachgeschosswohnung in der Karlsruher Süd-
stadt (Werderstr. 57) 4 Übergangswohnplätze für die
erste Zeit nach der Entlassung.
Voraussetzung für die Aufnahme ist eine Bewerbung mit
Lebenslauf und ein persönliches Vorstellungsgespräch.
Die Entscheidung über eine Aufnahme erfolgt durch zwei
Mitarbeiter.
Die Wohngemeinschaft wird durch einen in der Wohnung
mitwohnenden ehrenamtlichen Mitarbeiter beaufsichtigt
und betreut.
Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 4 bis 6
Monate, in denen der Klient seine behördlichen Angele-
genheiten regeln und Arbeit und Wohnung suchen kann.
Die Begleitung durch hauptamtliche Mitarbeiter umfasst
mindestens 2 Gesprächstermine pro Woche.

 



 
 
 
Datenschutzerklärung Bankverbindung Impressum