Anfahrt
  Mitgliedschaft
 
       
Der Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. wurde am
03.03.1955 von engagierten Bürgerinnen und Bürgern
gegründet, die sich durch ihre berufliche Tätigkeit
intensiv mit den durch den 2. Weltkrieg und der Nach-
kriegszeit entstandenen Problemen entwurzelter, hei-
matloser und gestrauchelter Jugendlicher konfrontiert
sahen. Für diese jungen Menschen Arbeit, Unterkunft
oder gar eine Ersatzheimat zu finden, waren damals
fast unlösbare Probleme.
space
Angesicht dieser Umstände entstand durch die enge
Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder, die als Ju-
gendrichter, Seelsorger, in der Arbeitsverwaltung, bei
den Wohlfahrtsverbänden und in den Jugendämtern
tätig waren, inmitten der Stadt ein Jugendwohnheim
als Erziehungs- und Bildungsstätte. Grundgedanke der
Gründer war, dass sich die öffentliche Hand und die
freien Wohlfahrtsverbände in einer Einheit zusammen-
finden und gemeinsam die Probleme angehen.
space
Entscheidend für die Standortwahl war schon damals
der Gedanke den jungen Menschen die Auseinander-
setzung mit und die Orientierung an der Lebenswirk-
lichkeit zu ermöglichen statt sie zu isolieren. Vor allem
an der Schnittstelle Jugend- und Straffälligenhilfe
wurden entsprechende Hilfsangebote konzipiert und
praxisorientiert umgesetzt, die teilweise Vorreiter für
die Entwicklung in Gesetzgebung und Praxis waren.
space
Dies war nur möglich durch die vertrauensvolle Ko-
operation mit dem örtlichen Träger der öffentlichen
Jugendhilfe, der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt
Karlsruhe sowie dem Landgericht Karlsruhe mit seinen
untergeordneten Dienststellen auf Seiten der Justiz.
Daher bestehen bis dato sehr enge und vielfältige
Kontakte zu den verschiedensten im Bereich Sozialer
Arbeit tätigen Organisationen und Behörden, die für
unsere Arbeit in der Jugend- und Straffälligenhilfe von
hoher Bedeutung sind.space- siehe auch Zeitstrahl.pdf -
space
Datenschutzerklärung Bankverbindung Impressum